Tagung
Hygienebeauftragte Ärzte und Pflegende – gemeinsam gegen Infektionen!

Als Hygienebeauftragte(r) im ärztlichen oder nicht ärztlichen Bereich wurde Ihnen die Aufgabe übertragen, nosokomiale Infektionen zu erfassen, Hygienerisiken zu erkennen und darauf zu achten, dass Hygienerichtlinien umgesetzt werden. Damit leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zum Schutz Ihrer Patienten, Ihrer Kolleginnen und Kollegen, aber auch zum einrichtungsinternen Qualitätsmanagement.

Erstmalig bietet cekib eine gemeinsame Schulung für alle Hygienemitarbeiter/innen gemäß IfSG und Med HygV auf der Basis des Aufgabenumfangs der KRINKO-Empfehlung „Personelle und organisatorische Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen“ an.

Hygienerelevante Daten sind für einen internen Qualitätsbericht zu liefern. Ihr Haus übermittelt regelmäßig Daten an das Nationale Referenzzentrum für Nationales Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen (NRZ). Das IQTIG veröffentlicht ein neues Verfahren zur Vermeidung nosokomialer Infektionen postoperative Wundinfektionen.

Was gilt es nun zu tun? Wie können Hygienebeauftragte Ärzte und Pflegende gemeinsam strukturiert vorgehen? Worauf gilt es zu achten?

Sie erfahren an diesem Tag mehr zu den Anforderungen einer infektiologischen Qualitätssicherung gem. den aktuellen Vorgaben des G-BA. Sie diskutieren mit den Referenten wie Sie diesen gerecht werden können und wie berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit gelingen kann.

Zielgruppe

Hygienebeauftragte Ärzte

Hygienebeauftragte in der Pflegende, sowie alle anderen Hygienemitarbeiter/innen gemäß IfSG und Med HygV


Die Schulung ist von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt: 9 CME-Fortbildungspunkte

Inhalte

- Hygiene und QM im Spannungsfeld: die neuen IQTIG-Kriterien
- Grundlagen berufsgruppenübergreifender Zusammenarbeit
- Surveillance nosokomialer Infektionen
- Screening

Die aktuelle Programmvorschau als PDF-Datei zum Herunterladen finden Sie am Ende dieser Seite.

Methoden


- Input über internetbasierte Kommunikationsplattform
- Vorträge
- Workshops
 

Kursablauf

Eintägige Veranstaltung, vorgeschaltet ist ein Input über eine internetbasierte Kommunikationsplattform, die Ihnen 3 Wochen vor Kursbeginn zur Verfügung steht. Mit den dort angebotenen Artikel und Links bereiten Sie sich auf die Themen der Vorträge und Workshops am Präsenztag vor. Außerdem können Sie sich mit den anderen Teilnehmer/innen und dem ärztlichen Kursleiter fachlich austauschen.
 

Veranstaltungsdauer

8 Stunden (am Präsentag)

Veranstaltungsort

cekib, Klinikum Nürnberg Nord, Haus 47, EG

Teilnahmegebühren

150,- Euro (inkl. Imbiss)

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Nürnberg gelten gesonderte Anmeldebedingungen.

Ärztliche Kursleitung

Prof. Dr. H.-M. Just

Referenten

Prof. Dr. H.-M. Just
Institut für Klinikhygiene, Medizinische Mikrobiologie und Klinische Infektiologie
Universitätsinstitut der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, Klinikum Nürnberg

Leif Warming
Mitarbeiter von IQITIG

Katharina Ziegler
Ässistenzärztin am Institut für Klinikhygiene, Medizinische Mikrobiologie und Klinische Infektiologie
Universitätsinstitut der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, Klinikum Nürnberg

Dr. Renate Ziegler

Oberärztin am Institut für Klinikhygiene, Medizinische Mikrobiologie und Klinische Infektiologie
Universitätsinstitut der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, Klinikum Nürnberg


Kursbetreuung / Rückfragen

Gabriele Birl
gabriele.birl@klinikum-nuernberg.de
(0911) 398-2638

Wenn Sie Fragen zu diesem Angebot haben, wenden Sie sich bitte an die Kursbetreuung.

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …