Seminar
Aggressivem Verhalten professionell begegnen. ProDeMa®-Deeskalationstraining

Die Bewältigung von aggressiven Situationen und der Umgang mit angespannten Patienten/Angehörigen gehört längst zum Arbeitsalltag für Mitarbeiter/innen in den Gesundheitsberufen. Neben Drohungen, Beschimpfungen und Einschüchterungsversuchen seitens der Patienten/Angehörigen kommt es auch häufig zu körperlichen und/oder sexuellen Übergriffen. Die Statistiken sind alarmierend, die Tendenz zunehmend: Eine interne Studie am Klinikum Nürnberg hat zuletzt ergeben, dass 70 Prozent der befragten Mitarbeiter/innen bereits Opfer von Attacken geworden sind. Das Klinikum Nürnberg sieht sich in der Verantwortung und reagiert nun mit gezielten Schulungen für Mitarbeiter/innen. Innerhalb eines zweitägigen Deeskalationstrainings werden aggressionsauslösende Faktoren im Arbeitsumfeld der Teilnehmenden identifiziert. Gezielte Situationstrainings versetzten sie in die Lage, Gefahrensituationen richtig einzuschätzen und kommunikativ zu entschärfen. Da ihre eigene Sicherheit immer vorgeht, werden zudem patientenschonende Abwehr- und Fluchttechniken trainiert.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Nürnberg. 
Die Seminartermine werden über die Personalentwicklung ausgeschrieben. Eine Anmeldung erfolgt über die Vorgesetzten.

Inhalte

  • Professionelles Deeskalationsmanagement: Elemente, Definitionen, Aggressionsformen
  • Verhinderung der Entstehung von Gewalt und Aggression
  • Veränderung der Sichtweisen und Interpretationen aggressiver Verhaltensweisen
  • Verständnis der Ursachen und Beweggründe aggressiver Verhaltensweisen
  • Kommunikative Deeskalationstechniken im direkten Umgang mit hochgespannten Patienten – Theoretische Einführung
  • Kommunikative Deeskalationstechniken im direkten Umgang mit hochgespannten Patienten – Situationstraining
  • Flucht- und Abwehrtechniken

Methoden

  • Vortrag und Seminarmoderation
  • Kleingruppenarbeit
  • videogestützte Situationstrainings
Kursablauf

2-tägiges Seminar, 16 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten)

Veranstaltungsdauer

täglich von 08.30 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort

Klinikum Nürnberg, cekib, Haus 47, siehe Raumbeschilderung vor Ort

Teilnahmegebühr

Für Mitarbeiter/innen des Klinikums Nürnberg gebührenfrei.

Referenten/innen

Ausgebildete Deeskalationstrainer/innen (ProDeMa®) des Klinikums Nürnberg.

Zusatzinformationen

Die Anmeldung erfolgt durch die Vorgesetzten nach Ausschreibung durch die Personalentwicklung.
Für diese Veranstaltung sind für Pflegende bei der „RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH“ Fortbildungspunkte beantragt.

Kursbetreuung

Mirjam Schmidt

Rückfragen

Bildungssekretariat

Tel: (0911) 398-2998

cekib@Klinikum-nuernberg.de

 

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Beschäftigte des Klinikums Nürnberg.

Wenn Sie Fragen zu diesem Angebot haben, wenden Sie sich bitte an die Kursbetreuung.

Um Ihnen den Aufenthalt auf unserer Internetseite möglichst attraktiv zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, benutzen wir Cookies, Schriften und Inhalte anderer Anbieter sowie Analysetools. Bitte beachten Sie diesbezüglich unsere Datenschutzhinweise. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Weiterlesen …