Tagung
cekib Forum 2018

Pflege - Image und Wirklichkeit.
Fachkräfte für die Zukunft sichern.

Ein Beruf mit vielerlei Widersprüchlichkeiten: Der Pflegebereich wächst rasant und gilt als einer der Wachstums- und Beschäftigungstreiber in Deutschland. Die Jobs sind durch den demografischen Wandel vergleichsweise sicher, die Aufstiegschancen und Entwicklungsmöglichkeiten vielfältig.

Pflege ist auch der Kontakt mitten hinein ins Leben: Von der Geburt bis zum Hospiz – in jeder Lebensphase kann es Zeiten geben, in denen Menschen pflegerische Unterstützung benötigen. Ein echter Traumberuf also?

Und doch haftet dem Berufsbild seit Jahren ein Makel und ein schlechtes Image an. In der Folge ziehen immer weniger Schulabgänger einen Pflegeberuf in Betracht. Die Attraktivität des Pflegeberufs wird leider häufig in Frage gestellt und auch bei den professionell Pflegenden zeichnen Umfrageergebnisse ein frostiges Stimmungsbild (Deutscher CARE Klima Index 2017). Es braucht keine Glaskugel, um vorherzusehen, dass unsere Gesellschaft an dieser Stelle auf eine verwundbare Lücke in der Versorgung zusteuert, die in vielen Einrichtungen schon heute Realität ist.

Doch woraus speist sich eigentlich dieses schlechte Image? Wieso ist beim Berufsbild „Pflege“ das Glas gefühlt so oft „halb leer“? Das "cekib Forum 2018" begibt sich auf Spurensuche und nimmt eine Standortbestimmung für das Berufsbild Pflege vor. Wie kann sich die „Marke Pflege“ neu erfinden und was muss jetzt dringend angepackt werden, um Fachkräfte für die Zukunft zu sichern? Diskutieren Sie mit uns und lassen Sie sich inspirieren von unseren Vorträgen & Workshops.

Tagungsprogramm

08.30 Uhr
GetTogether

09.00 Uhr
Intro / Begrüßung
Jitka Schwandt M.A., cekib Leitung, Klinikum Nürnberg
Peter Schuh, Vorstand Personal und Patientenversorgung, Klinikum Nürnberg

09.15 Uhr
Impulsvortrag "Stimmungsbild in der Pflege - Vorstellung des ersten CARE Klima-Index 2017 in Deutschland"
Stephanie Hollaus, Leiterin der nationalen Marktforschungsabteilung, Psyma Health & CARE

09.45 Uhr
Impulsvortrag "Masterplan Pflege: Fachkräfte für die Zukunft sichern"
Dr. Heiner Friesacher, Pflegewissenschaftler und Berufspädagoge

Pause

10.30 Uhr
Impulsvortrag "Minimum = Maximum? Auswirkungen von Personaluntergrenzen auf die Personalbemessung in Krankenhäusern"
Josef Hug, Pflegedirektor / Prokurist, Klinikum Karlsruhe

11.00 Uhr
Diskussionsrunde "Alle machen alles ist passé: Gute Mannschaftsleistung im heterogenen Team"
mit Peter Schuh (Vorstand Personal und Patientenversorgung, Klinikum Nürnberg) und den beteiligten Referenten/innen

11.30 Uhr
Mittmachaktion "Applaus für die Pflege"

11:45 Uhr
Lunch

12:45 Uhr 
Austausch: Wählen Sie zwei Workshops (jeweils 90 Minuten Länge)
Workshop 1 von 12:45 Uhr - 14:15 Uhr
Workshop 2 von 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

  1. "Älter werden mit Konzept - Demografieorientiertes Personalmanagement"
    Josef Hug, Pflegedirektor / Prokurist, Klinikum Karlsruhe
  2. "Gesund führen - sich und das Team"
    Dipl.-Psych. Manfred Rupp, Personalmanagement, Klinikum Nürnberg
  3. "Wir brauchen sie alle: Skill Mix in der Pflege"
    Gertrud E. Müller, Dipl.-Pflegewirtin (FH), Organisationsentwicklung, Klinikum Nürnberg
  4. "Zeit und Energie gewinnen - bewusste Sprache in der Pflege"
    Ina Willax, Dozentin & Coach für Lingva Eterna®
  5. "Der wertschätzende Führungsstil als Bindefaktor"
    Klaus Hübner M.A., Weiterbildungsleitung Stationsleitung, cekib, Klinikum Nürnberg

16.00 Uhr
Gemeinsamer Abschluss, Tagungsausklang im Hörsaal

Moderation:
Jitka Schwandt M.A., cekib Leitung, Klinikum Nürnberg
Mirjam Schmidt M.A., cekib, Klinikum Nürnberg

Kursgebühr

149,- Euro
Für Mitarbeiter/-innen des Klinikums Nürnberg sowie für cekib-Bildungspartner ist die Teilnahme kostenlos.

Kursbetreuung / Rückfragen

Mirjam Schmidt
Tel.: (0911) 398 7455
mirjam.schmidt@klinikum-nuernberg.de

Sabine Heubeck (Sekretariat)
Tel.: (0911) 398 3751
sabine.heubeck@Klinikum-nuernberg.de

cekib Forum 2018

Kursbeginn:
05.07.2018
Zusatzinfo:

Bitte wählen Sie zwei Workshops aus und teilen Sie uns Ihre Auswahl im Anmeldeformular unter "Ihre Nachricht an uns" mit. Vielen Dank!

Um Ihnen den Aufenthalt auf unserer Internetseite möglichst attraktiv zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, benutzen wir Cookies, Schriften und Inhalte anderer Anbieter sowie Analysetools. Bitte beachten Sie diesbezüglich unsere Datenschutzhinweise. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Weiterlesen …