Seminar
Follow-up: Kritikfähigkeit als Entwicklungsprozess. Chancen in der Lernbegleitung nutzen.

Feedback bildet für unsere persönliche und berufliche Weiterentwicklung ein Fundament. Im ersten Teil haben Sie sich Ihren Vorlieben, Abneigungen und Ängsten hinsichtlich Rückmeldungen und Konflikten gestellt. Haben Sie neue Impulse in der Praxis erprobt und wünschen sich nun eine Fortsetzung und ein Übungsfeld für diese Thematik? Sie möchten Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten vertiefen und weiter ausbauen? Dann ist dieses Angebot für Sie das Richtige!

Wir verbinden auch dieses Mal Praxis und Theorie, indem wir die mitgebrachten Beispiele in der Ihnen bekannten Weise spielerisch aufarbeiten. Sie können dadurch erneut den Blickwinkel verändern und erhalten weitere Tipps und Tricks für eine zielorientierte Kritik.

Sie werden bestimmte Emotionen nachempfinden und erleben, und so unmittelbar Misslungenes erkennen und Maßnahmen zur Korrektur ausprobieren. Sie erhalten so Möglichkeiten, um das Erlernte mit weiterem Knowhow zu versehen, zu testen und auf seine Wirkung und seine Alltagstauglichkeit zu überprüfen.

Seminarziel ist, Klarheit zu verschaffen, authentische Wege aufzuzeigen, persönliche Entwicklung und Innovation zu fördern und ein stabiles Fundament zu erarbeiten - für einen ehrlichen und nachhaltigen Frieden!

Zielgruppe

Praxisanleiter/innen die bereits an der Fortbildung „Zündstoff in der Lernbegleitung – Kritikfähigkeit als Entwicklungsprozess" teilgenommen haben.

Inhalte

  • Kritikfähigkeit an den persönlichen Stärken ausbilden
  • Fortsetzungsarbeit in der Differenzierung von Worten und Verhalten
  • Üben an konkreten Situationen aus dem Praxisalltag um bisherige, behindernde Verhaltensmuster umzulernen

Methoden

  • interaktive Fortbildung: d.h. individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse der Teilnehmer bereits in der Vorbereitung für die Fortbildung
  • zündende Impulse durch spielerischen Umgang mit tatsächlichen Konflikten; praktische Rollenspiele kombiniert mit systemorientierter Aufstellungsarbeit
  • Vermittlung von theoretischem Hintergrund
Kursablauf

1-tägige Fortbildung

Veranstaltungsdauer

09.00 – 16.30 Uhr

Veranstaltungsort

Klinikum Nürnberg Nord, cekib, Haus 47, EG, siehe Informationsaushang

Teilnahmegebühr

120 Euro (Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Nürnberg ist die Teilnahme nach Befürwortung durch Vorgesetzte kostenfrei.)

Referentin

Doris Rudy
Familen- und Sozialberaterin/ Mediatorin
Pflegepädagogin, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Zusatzinformationen

Für diese Veranstaltung sind für Pflegende bei der „RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH“ Fortbildungspunkte beantragt.

Kursbetreuung

Ingrid Schabert-Schmidt

Rückfragen

Bildungssekretariat
Tel: (0911) 398-2998
cekib@klinikum-nuernberg.de

Das sagen unsere Kunden

„Praxisbezug ist hervorragend. Vielen Dank für diese (Selbst-)Erfahrung.“
„Sehr lehrreich und sehr produktiv für die Zukunft. Andere Denkweise und Umgang bei Kritik.“

Follow-up: Kritikfähigkeit als Entwicklungsprozess. Chancen in der Lernbegleitung nutzen.

Kursbeginn:
03.07.2019
Zusatzinfo:

Diese Fortbildung lebt von persönlichen Erfahrungen. Bringen Sie Beispiele aus der Praxis mit. Ein Frageboden, für Ihre individuellen Bedürfnisse an die Inhalte, wird Ihnen ca. 4 Wochen vor der Fortbildung zugesandt. Diesen bitte innerhalb einer Woche an cekib zurücksenden!

Um Ihnen den Aufenthalt auf unserer Internetseite möglichst attraktiv zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, benutzen wir Cookies, Schriften und Inhalte anderer Anbieter sowie Analysetools. Bitte beachten Sie diesbezüglich unsere Datenschutzhinweise. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Weiterlesen …