Weiterbildung
Weiterbildung Palliative Care

Unter Palliative Care versteht man ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Patienten, die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren, progredienten Erkrankung mit einer begrenzten Lebenserwartung befinden. Ziel ist es, die Lebensqualität dieser Patienten in ihrer letzten Lebensphase zu verbessern bzw. möglichst langfristig zu erhalten.

Die Weiterbildung wird in Kooperation mit der Hospizakademie Nürnberg durchgeführt.
Die Kursleitung ist anerkannt durch den Deutschen Hospiz- und Palliativverband und die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin. Grundlage ist das Curriculum von Kern/Müller/Aurnhammer.

Zielgruppe

Pflegende, die mit Schwerkranken und Sterbenden arbeiten

Voraussetzungen

Die Weiterbildung richtet sich an Krankenschwestern/-pfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern/-pfleger, Kinderkrankenschwestern/-pfleger, Altenpflegerinnen und Altenpfleger aus dem stationären und ambulanten Bereich.

Lernergebnisse

Ziel der Weiterbildung ist das Erlernen oder die Wiederbelebung einer inneren Haltung gegenüber dem sterbenden Menschen als Partner, dessen Autonomie es zu wahren und zu stützen gilt, zusammen mit seinen Angehörigen und Freunden.

Methoden

Interaktive Methoden, Trainings-, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten.

Eine internetbasierte Lernplattform (moodle) ünterstützt den Lernprozess.

Die Bereitschaft zum selbstorganisierten Lernen und eigenverantwortlichen Studium sowie Grundkenntnisse im Umgang mit elektronischen Medien (z.B. Textverarbeitung) wird vorausgesetzt.

Leistungsnachweise und Prüfungen
  • Sie bearbeiten einen Fall aus Ihrer beruflichen Praxis unter palliativen Gesichtspunkten schriftlich und stellen diesen im Unterricht vor.
Besonderheiten
  • Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes
  • Die Weiterbildung entspricht den Anforderungen an die Qualifikation von beruflichem Pflegepersonal im Hospizbereich (siehe Rahmenvereinbarung über stationäre und ambulante Hospizversorgung im Sinne des §39 a SGB V).
Dauer
  • 12 Monate
  • 160 Stunden
  • berufsbegleitend
Kosten
  • Lehrgangsgebühren gesamt: 1.840,– Euro (Ratenzahlung möglich)
Veranstaltungsort

Hospizakademie Nürnberg
Deutschherrnstraße 15 – 19, Haus D1, 4.Stock
90429 Nürnberg
(0911) 2774490
info@hospizakademie-nuernberg.de

Kurstermine

21. Oktober 2019

Ansprechpartner

Judith Berthold M.A.

Marcus Hecke
Akademie für Hospizarbeit und Palliativmedizin Nürnberg
info@hospizakademie-nuernberg.de
Tel: (0911) 891205-30
Fax: (0911) 891205-38

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Hospizakademie Nürnberg: http://www.hospizakademie-nuernberg.de (siehe erforderliche Bewerbungsunterlagen im Flyer, pdf)

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums gelten die internen Bewerbungsmodalitäten (siehe "Mitteilungen aus dem Personalbereich" im Intranet)

 

Wenn Sie Fragen zu diesem Angebot haben, wenden Sie sich bitte an die Kursbetreuung.

Um Ihnen den Aufenthalt auf unserer Internetseite möglichst attraktiv zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, benutzen wir Cookies, Schriften und Inhalte anderer Anbieter sowie Analysetools. Bitte beachten Sie diesbezüglich unsere Datenschutzhinweise. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Weiterlesen …