Seminar
Emotionale Intelligenz als Schlüsselqualifikation nutzen

Emotionale Kompetenz (EQ) ist die Fähigkeit, mit den eigenen Gefühlen und denen anderer bewusst und sensibel umzugehen. EQ ist verbunden mit einem hohen Maß an Selbstkenntnis, Sozial- und Handlungskompetenz. Wir können unsere emotionale Intelligenz gezielt einsetzen, um berufliche Herausforderungen besser zu meistern und Probleme kreativer zu lösen. Unsere Gefühle, unsere Eindrücke und Erfahrungen und auch unsere Intuition beeinflussen maßgeblich unser Tun. Emotionale Intelligenz hilft uns im konstruktiven Umgang mit Problemen und inneren und äußeren Konflikten und trägt dazu bei, einander besser zu verstehen.

Ziel des Seminars ist es, die Arbeit des Pflege- /Verwaltungs- und weiteren Personals in Gesundheits- und sozialen Einrichtungen aus einer anderen Perspektive und damit evtl. neu zu erleben und daraus Konsequenzen zu ziehen. Manche unserer eigenen Reaktionen und auch die von Ratsuchenden, Patienten und Angehörigen werden für uns verständlicher. In der Folge wird sowohl die Kunden- als auch die Mitarbeiterzufriedenheit gesteigert. Zusätzlich erhalten Sie Anregungen für Kurzentspannungsübungen, um in hektischen Phasen Stress abbauen zu können und ruhig und gelassen zu bleiben. Je ausgeprägter die emotionale Kompetenz desto leichter fällt es, auch in Stresssituationen das Leistungsniveau zu halten.

Zielgruppe

interessierte Mitarbeiter/innen aller Berufsgruppen und Arbeitsbereiche

Inhalte

  • Was verstehen wir unter emotionaler Intelligenz?
  • die fünf Stufen zur emotionalen Intelligenz
  • Achtsamer Umgang mit den Gefühlen
  • Emotionen in den Dienst der Leistung und des Lernens stellen
  • Arbeiten im Flow – im Fluss sein
  • verbale und nonverbale Kommunikation
  • Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen
  • Kurzentspannungstechniken zum Stressabbau

Methoden

  • Theorieinput/Impulsreferate
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Zusammenführung im Plenum
  • Diskussion
  • Übungen
  • Erfahrungsaustausch
Kursablauf

2-tägiges Seminar

Kursdauer

2 x 8 Stunden (à 45 Minuten)

Teilnahmegebühr

240,– Euro (inkl. Mittagessen für extern Teilnehmende)

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Nürnberg ist die Teilnahme nach Befürwortung durch Vorgesetzte kostenfrei

Referentin
Beatrix  Raab

Gesundheitswissenschaftlerin (BHC), Freiberufliche Dozentin und Trainerin, Neuses an der Regnitz

Veranstaltungsort

cekib, Klinikum Nürnberg Nord, Haus 47, EG, siehe Aushang

Kursbetreuung

Jürgen Stadelmeyer

Rückfragen

Bildungssekretariat
Tel: (0911) 398-2998
cekib@klinikum-nuernberg.de

Emotionale Intelligenz als Schlüsselqualifikation nutzen

Kursbeginn:
01.07.2019
Zusatzinfo:

01.07. & 02.07.2019

 

jeweils von 08.30 bis 16.30 Uhr

 

Anmeldeschluss: 27.06.2019

Um Ihnen den Aufenthalt auf unserer Internetseite möglichst attraktiv zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, benutzen wir Cookies, Schriften und Inhalte anderer Anbieter sowie Analysetools. Bitte beachten Sie diesbezüglich unsere Datenschutzhinweise. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Weiterlesen …